Orgasmusstörung bei der Frau

Was tun, wenn die Liebe ohne Höhepunkt bleibt? Jede vierte Frau erlebt beim Geschlechtsverkehr selten oder nie einen Höhepunkt.

 

 

Das erlernte Muster wie Sexualität empfunden wird, führt häufig dazu, dass die betroffenen Frauen den Drang verspüren etwas zu ändern, nur wissen sie nicht wie und wodurch. Hier zeigt sich eine Sackgasse auf und es findet sich kein Ausweg mehr bzw. es wird so akzeptiert wie es halt ist.

Viele Frauen entscheiden sich stattdessen für Geheimhaltung ihrer Problematik, was die psychischen Belastungen zusätzlich verstärkt und die partnerschaftliche Intimität belastet. Oft wird versucht die „heile Welt“ durch das vortäuschen von


Orgasmen zu erhalten. Alles Dinge die die betroffenen Frauen immer weiter weg von der eigenen gelebten Lust bringt.

 

 

Die Ursachen sind oft vielfältig und kommen aus mehreren Bereichen. Schamgefühle, Kommunikationsschwierigkeiten, Abneigungen bei bestimmten Praktiken, Attraktivität des Mannes, Stress im Alltag und damit verbundene Gedankenflucht, usw. Hinzu kommt oft noch eine Unwissenheit über den eigenen Körper.

Bei der Bewältigung der psychischen Ursachen begleite ich Sie durch den Prozess der Lösungsfindung und der Veränderung. Das erfahren und erspüren des eigenen weiblichen Körpers sprechen wir, wenn gewünscht an Modellen durch. Gern verweise ich Sie auch, wenn es für Sie angenehmer ist, an eine weibliche, sehr erfahrene Kollegin. 

 

 

Der Aufbruch zu dieser Reise ist oft nicht leicht und erfordert Mut. Durch meine Erfahrung zeigt es sich immer wieder, dass wenn erst  einmal der erste Schritt getan ist


die nächsten Schritte leichter werden und eine sehr große Dankbarkeit für das erlernte zurück kommt.

 

 

Egal in welchem Alter, es ist nie zu spät etwas zu ändern. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen Termin.